pic_mm.jpg

Organisation, Information, Bewusstseinsbildung

Die Forschungsgesellschaft Mobilität zählt im Bereich des Mobilitätsmanagements zu einem der führenden europäischen Unternehmen. War es Anfang der 90er Jahre noch österreichweite Pionierarbeit, so kann die Forschungsgesellschaft Mobilität mittlerweile auf eine Vielzahl von erfolgreichen Projekten zurückblicken.

 

Um den motorisierten Verkehr gar nicht entstehen zu lassen, werden vielfältige Alternativen aufgezeigt und lebensabschnittsgerechte Maßnahmenpakete entwickelt, die am Bedarf und den Möglichkeiten der Menschen orientiert sind. Die Forschungsgesellschaft Mobilität setzt den Fokus von Mobilitätsmanagementprojekten auf Aktivitäten für und mit großen Verkehrserregern wie Betriebe, Events, Schulen und Wohnsiedlungen.

 

In Kampagnen versucht die Forschungsgesellschaft Mobilität Bewusstsein für äußere Probleme wie Klimaerwärmung, Feinstaub, Verkehrslärm, städtischer Platzverbrauch, Endlichkeit des Erdöls etc. zu schaffen, und betont handfeste persönliche Vorteile wie Gesundheit und längeres Leben, geistige Fitness und „Anti-Ageing“, sowie Kostenersparnis und Zeitgewinn aufgrund eines Verkehrsverhaltens, das bewusst und ungebunden die Qualitäten der „sanften Mobilität“ nützt.

 

Referenzprojekte: