pic_telematik1.png

Moderne Mittel für moderne Mobilitätsprojekte

Die Forschungsgesellschaft Mobilität entwickelt gemeinsam mit Verkehrsunternehmen und Herstellern maßgeschneiderte telematische Anwendungen für den Einsatz von modernen Verkehrskonzepten. Dazu zählen u.a. rechnergestützte Betriebsleitsysteme, die die Pünktlichkeit und die Qualität des Öffentlichen Verkehrs erhöhen, sowie Fahrgastinformationssysteme, Tür–zu-Tür-Auskunft, Echtzeit-Informationen sowie On-Board-Infotainmentsysteme, welche die Stärkung der Kundenbindung zum Ziel haben.

 

Diese Daten werden auch mobil zur Verfügung gestellt und erleichtern somit die komfortable Zugänglichkeit zu öffentlichen Verkehrsmitteln. Eine Verkürzung, sowohl der tatsächlichen als auch der subjektiven Reisezeit, wird damit erreicht und den NutzerInnen durch Weitergabe von Information subjektive Sicherheit vermittelt.

Das Leistungsspektrum der Forschungsgesellschaft Mobilität reicht von der Anforderungsanalyse, der Planung von Systemarchitektur über die Erfassung, Datenintegration und Evaluierung bis hin zur Abhaltung von Schulungen. Die Forschungsgesellschaft Mobilität bietet ihren Auftraggebern zudem eine umfassende Beratung zur Erlangung von möglichen Förderungen an.

 

Referenzprojekte: