pic_radverkehr.jpg

Bewegt durch den Alltag

Die Forschungsgesellschaft Mobilität bietet ein umfangreiches Programm zur Unterstützung von Maßnahmen im Radverkehr an. Dieses richtet sich zur Förderung lebenslangen Radfahrens an die Nutzergruppe selbst, sowie an Gemeinden und EntscheidungsträgerInnen.

 

  • Entwicklung von Radverkehrsstrategien
  • Inhaltliche und organisatorische Konzeption von nationalen und internationalen Radverkehrskonferenzen
  • Awarenesskampagnen mit Motivationscharakter zum Umstieg aufs Fahrrad
  • Entwicklung und Promotion von Trainingsprogrammen
  • Erstellung von themenspezifischen Informationsmaterial
  • BYPAD – Qualitätsmanagement im Radverkehr für Gemeinden, Städte und Regionen
  • Projektierung und Koordination von innovativen Leitsystemen im Radverkehr (Beschilderung, Bodenmarkierung, Radkarten u.v.m.)

Radfahren macht Spaß und im Sinne der Gesundheitsvorsorge kann durchs Radfahren der tägliche Bewegungsbedarf gedeckt werden. Ziel der Forschungsgesellschaft Mobilität ist es, das große Potential des Fahrrads als Alltagsverkehrsmittel auf vielfältige Weise zu fördern und zu unterstützen.

 

Referenzprojekte: