pic_interna_projekt0.jpg

Langjährige Erfahrung nährt das Wissen

Als Knotenpunkt eines europaweiten Mobilitätsnetzwerkes verfügt die Forschungsgesellschaft Mobilität über breites Wissen im Bereich der Planung, Einreichung und Koordination von EU-Projekten. Langjährige Erfahrung bildet eine beständige Basis für erfolgreiche Einreichungen von Projekten auf nationaler und internationaler Ebene.

 

Ziel ist, in konstruktiver Kooperation mit Klein- und Mittelunternehmen, ForscherInnen, Gemeinden, regionalen Verwaltungen oder Verkehrsunternehmen Mittel zur Stärkung des regionalen Wirtschaftsstandortes zu generieren.

Erfolgreiche Koordination eines Projektes verlangt nach umfassendem Wissen über die einzelnen Schritte, den Handlungsablauf und den tatsächlich dafür benötigten Zeitaufwand. Das Hand-in-Hand Arbeiten von Fachleuten aus den unterschiedlichsten Disziplinen macht die Forschungsgesellschaft Mobilität zu einem flexiblen Mobilitätssynergienetzwerk, welches ihren Partnern auf die individuellen Bedürfnisse ausgerichtete Projektkoordination sichert.